Muss es immer Kaffee sein?

Rosmarin statt Kaffee!

Bist du am Morgen auch oft schlapp und unkonzentriert?
Und, was machst Du dagegen?
Muss es immer Kaffee sein?
+ frag doch Rosa!

Gerade jetzt in dieser Zeit wo es morgens noch dunkel, kalt und nass ist möchtest Du lieber im Bett nochmal die Decke über den Kopf ziehen - da bist Du nicht allein!
Ob Lehre/Schule, Studium, Job oder eigenes Geschäft: Du willst und musst schon früh am Morgen Leistung bringen, wenn Du das schaffst dann hast Du schon vor Mittag sehr viel erledigt, abgehackt, hinter Dir gelassen!
.
Rosmarin kann Dir dabei helfen!
.
+ WAS ist Rosmarin?
.
Rosmarin ist ein Gewürzkraut, eine mediterrane Pflanze (kommt also aus dem Mittelmeer-Raum und wächst dort besonders gut). Die Blätter sehen aus wie Tannennadeln. Die Blüten sind lila. Die Blütezeit ist April-Mai-Juni.
.
+ WIE erkenne ich Rosmarin?
.
Beim genaueren Hinschauen sieht die Blüte aus wie ein Mund, da versteht man gleich warum diese Pflanze zur Familie der Lippenblütler gezählt wird. Im Winter muss man Rosmarin vor Frost schützen, den mag sie gar nicht!
.
+ WIE schmeckt und riecht Rosmarin?
.
Rosmarin riecht so ähnlich wie Kampfer. Es ist ein sehr würziges, g'schmackiges Kraut. Sollte in jeder Küche sein. Im Sommer frisch im Winter getrocknet oder tiefgefroren. Passt gut zu Fleisch (ideal zu Lamm) aber auch zu vegetarischen Gerichten mit viel Gemüse.
.
+ WAS bewirkt Rosmarin?
.
Positive Wirkungen - schon lange in der Naturheilkunde bekannt:

  • Hilft der Verdauung,
  • hat eine spürbare erwärmende Wirkung auf Magen und Darm.
  • reguliert den Blutdruck
  • kann den Haarausfall stoppen und das Haar stärken
  • Regt Herz und Kreislauf an, man sagt auch durch die ätherischen
    Öle sei es ein natürliches Antibiotikum!

+ WIE kann ich Rosmarin im Alltag nutzen?
.
Sehr einfach und unkompliziert! Wenn Du müde und schlapp bist, einfach eine kleine Schale mit etwas Wasser mit einigen Tropfen Rosmarin-Öl (bevorzugt Bio) zur Aroma-Station machen! Auf den Schreibtisch stellen oder in die Nähe wo Du Dich am längsten aufhältst an dem Tag. So atmest Du das ganze Potential von Rosmarin durch die Nase ein.
.
Oder Du machst Dir zusätzlich einen Tee mit frischen Blättern - mit siedendem Wasser aufgießen und nur 5 min ziehen lassen!
.
+ EXTRA-TIPP für morgens: Fußeinreibung!
.
Nimm z.B.: Ein Mandelöl 1 Teelöffel voll in die Handfläche und 2 Tropfen
Ätherisches Rosmarin-Öl (Bio) hinzu, reib Dir damit die Fußsohlen ein. Am Fuß sind Schweißporen und durch das Einmassieren - werden die Wirkstoffe schnell aufgenommen, gehen in die ganzen Körperteile, die Du einreibst, sie werden besser durchblutet und schon wird Dir warm. Nur morgens zum Wachwerden, ist am Abend eher weniger geeignet!
.
+ WAS Du nicht gefragt hast, wir es Dir aber trotzdem erzählen - Fakten aus der Geschichte: Früher trugen die Frauen bei der Hochzeit statt Blumenkranz einen Rosmarien-Kranz (Brautkranz)